Zurück in der Schule

Angebote nach der Wiederöffnung

Das Friedensbüro hat konkrete Angebote für den „Wiedereinstieg in der Schule“ für Schüler*innen aller Bildungsstufen, Lehrer*innen und Eltern entwickelt. Denn wir rechnen damit, dass v.a. manche Schüler*innen belastet aus der für alle herausfordernden Krisenzeit zurück in die Klasse kommen. Sobald die Umsetzung durch externe Anbieter*innen an Schulen möglich ist, sollen unsere Angebote eine Entlastung darstellen und bei der Aufarbeitung unterstützen.

 

Unser Themenbogen spannt sich von…
… Workshops zur politischen Bildung, über die
… mediative Begleitung von Konflikten,
Methodenworkshops zu Spielen auf Abstand, bis hin zu
internen Fortbildungen und Coachings für Pädagog*innen.
Wir arbeiten mit geteilten Klassen und Teams in verschiedenen Gesprächssettings. Da wir uns an den Bedürfnissen unserer Zielgruppen orientieren, freuen wir uns immer über Anregungen zu Themen und Fragestellungen, die relevant sind. Ideen und Gedanken dazu sind also laufend herzlich willkommen. Nachrichten bitte an Barbara Wick wick@friedensbuero.at

 

Umgang mit Mobbing

Der Friedensbüro Lehrgang „Umgang mit Mobbing“, mit dem Referenten Holger Specht aus Berlin sowie die aktuelle Fortbildung „No Blame Approach“ werden unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Hygienevorschriften durchgeführt. Anmeldungen dazu werden ab sofort entgegen genommenen!
Info und Anmeldung: wick@friedensbuero.at
Land SalzburgStadt Salzburg KulturBM Arbeit, Familie und Jugend
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook