KIZNEWZ GEWINNT WIEDER!

KiZnewZ mit Salzburger Kinderrechtspreis 2014 ausgezeichnet

Letztes Jahr wurden die jungen JournalistInnen bereits mit dem Radiopreis der Erwachsenenbilung ausgezeichnet. Dieses Jahr erhielten sie den 3. Preis des Salzburger Kinderrechtspreises

Die RadiomacherInnen genossen die Wertschätzung ihrer Arbeit und auch das Projektteam von KiZnewZ freut sich über die zusätzliche Bestätigung über die Relevanz von Kindernachrichten.

Wir gratulieren auch den anderen PreisträgerInnen ganz herzlich!

4tnjw5447m629eu0yn

Foto: Die KizNewZ-Gruppe mit der Projekleitung (Carla Stenitzer, Hans Peter Graß, Lisa Kaufmannn, v.l.n.r. Bildmitte) nimmt den Kinderrechtspreis entgegen (credit: Radiofabrik Salzburg)
Die Kindernachrichten „KiZnewZ – Wir und die Welt“€œ werden von Kindern für Kinder gemacht. Die Sendungen werden in der Schule in mehreren Unterrichtseinheiten vorbereitet und im Studio der Radiofabrik produziert. Die fertige Sendung wird im Radiofabrik-Kinderradio und bmukk-Schülerradio ausgestrahlt. Die Kinder kommen aus der 3. und 4. Klasse Volksschule und der 1. und 2. Klasse Neue Mittelschule oder Gymnasium. Das ExperInnen-Team setzt sich aus VertreterInnen u.a. von der Salzburger Armutskonferenz, Kinder- u. Jugendanwaltschaft, Südwind, Verein Somos, der Universität Salzburg oder dem Friedensbüro zusammen.

Die KiZnewZ Kindernachrichten werden ab Jänner 2015 wieder jeden Mittwoch um 14 Uhr und jeden Sonntag um 10 Uhr auf der Radiofabrik 107,5 MHz ausgestrahlt. Projektinfos und alle Sendungen zum Nachhören 

Der Salzburger Kinderrechtspreis wird vom Verein Spektrum, der Kinder- & Jugendanwaltschaft Salzburg und Akzente Salzburg vergeben.

„KiZnewZ – Wir und die Welt“ ist ein Projekt von Friedensbüro Salzburg und der Radiofabrik.

 

Land SalzburgStadt Salzburg Kultur
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook