12. Jänner bis 13. Jänner 2022

Online-Mediation

Eine Weiterbildung für Mediator*innen

KONSTRUKTIVE KONFLIKTLÖSUNG PER MOUSECLICK

Viele von uns waren bis vor kurzem noch Skeptiker*innen von Online-Mediationen. Und plötzlich ist die Welt eine andere und hält Erfahrungen bereit, die wir vorher für unmöglich gehalten haben. Heute wissen wir: Auch in Webseminaren können hoch emotionale Themen unter Berücksichtigung der  besonderen Gegebenheiten konstruktiv und lösungsorientiert bearbeitet werden.

Die erfolgreichen Mediatoren Holger Specht und Willibald Walter von Inmedio Berlin geben ihr umfangreiches Fachwissen weiter, um zu vermitteln wie man im virtuellen Raum hochqualitativ mediieren kann. Gemeinsam mit dem Friedensbüro Salzburg haben sie ein innovatives und lebendiges Seminar entwickelt, indem sie bewährte Techniken für Online-Mediationen zeigen. Unter anderem haben die Teilnehmenden im Rahmen eines Mediationsrollenspiels die Möglichkeit, Erfahrungen in den Rollen als „Mediator*in“ und „Teil der Konfliktpartei“ zu sammeln.

Bei Übungen in Klein- und Großgruppen werden unter anderem folgende Inhalte behandelt:

  • Übertragung der analogen Gesprächsführungskompetenz in den virtuellen Raum
  • Mediation online mit Gruppen und Teams
  • Probehandeln im virtuellen Raum

Dem fachlichen Austausch mit Blick auf die Möglichkeiten aber auch Grenzen der Online-Mediation und der Reflexion von persönlichen Erfahrungen wird ausreichend Platz gegeben.

TERMIN

Mittwoch, 12. und Donnerstag, 13. Jänner 2022
Zeiten:
Mittwoch 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 9:30 – 12:30 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr

Die Fortbildung findet in Form eines Online- Seminars (Zoom) statt. Die Information mit den erforderlichen technischen Details erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung.

 DIE TRAINER
Holger Specht:

  • Mediator (BM & SDM)
  • Ausbilder für Mediation (BM)
  • Fachkraft für strukturelle Prävention sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit (BJR PräTect).
  • Arbeitsschwerpunkte: (seit März 2020 auch online) Mediation in und zwischen Teams, Mediation in Nachbarschaft und im öffentlichen Raum, Mediation in Familie und bei Trennung und Scheidung. Implementierung von Konfliktmanagement als Form der Team- und Organisationsentwicklung und zur strukturellen Prävention von Machtmissbrauch und sexueller Gewalt.
  • Früher tätig als Erwachsenenpädagoge und pädagogischer Koordinator eines Bildungsunternehmens des Internationalen Bundes (IB e.V.).

Willibald Walter:

  • Mediator und Ausbilder für Mediation (BM)
  • Integral Business & Potential-Coach
  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Integrales Konfliktmanagement
  • Arbeitsschwerpunkte: (im internationalen Bereich z.T. schon vor 2020 auch online) Organisationsmediation, Systemische Beratung, Team-, Strategie- und Organisationsentwicklung, Integrales und Entwicklungsorientiertes Konfliktmanagement, Mediation im öffentlichen Raum, Familienmediation, Führungskräftecoaching, Dialog- und Versöhnungsarbeit. Zuvor langjährige Erfahrung im Bereich Gender- und Gewaltforschung, Gender und Diversity-Training und Beratung.
  • Gründungsvorstand des Gender Diversity-Fachverbandes für genderkompetente Bildung und Beratung e.V

Folder zum Download: Online_Mediation_2022_Jaenner

 




Organisatorisches

Kosten:

350.- €

Veranstaltungsort:

Online

Anmeldung:

Friedensbüro Salzburg
Franz-Josef-Straße 3
5020 Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
office@friedensbuero.at
+43 (0) 662/ 87 39 31

Kontakt:

Mag.a (FH) Barbara Wick wick@friedensbuero.at

Referent*innen

Kooperationspartner