Lehrgang „Brücken bauen“

Interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen stärken

Das Bundesland Salzburg ist von seiner Bevölkerungsstruktur her multikulturell verfasst. Allein in der Landeshauptstadt Salzburg haben 21 Prozent der MitbürgerInnen eine andere Staatsangehörigkeit als die österreichische. Der Lehrgang bietet eine Weiterbildung und Qualifizierung für Menschen, die in ihrem beruflichen oder privaten Umfeld interkulturelle/ interreligiöse Begegnungen gestalten.

18. September 2010 | Interkulturelle Begegnung und Kommunikation
ReferentInnen: Projektleitung

9.Oktober 2010 | Identität – Kultur – Religion
ReferentInnen: Prof. Dr. Martin Jäggle, Amani Abuzahra

16. Oktober 2010 | Praxis der interkulturellen und interreligiösen Begegnung
GesprächspartnerInnen: Moschee „Bosnisches Kulturzentrum“ (BKC), Mitglieder der katholischen Pfarrgemeinde Maxglan

6. November 2010 | Religion – säkularer Staat – Demokratie
ReferentInnen: Dr. Paloma de la Hoz, Mag. Farid Hafez

27. November 2010 | Interreligiöse Begegnung im Konflikt
Referent: Dr. Ingo Bieringer

Ort: Seminarraum von KommEnt, Elisabethstraße 2, 5. Stock (Kieselgebäude, Nähe Hauptbahnhof).
Anmeldung: Büro der Plattform für Menschenrechte Salzburg, Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg,
office@menschenrechte-salzburg.at; 0662-451290-14 (Mo-Fr 8-12h).