„Nichts passt!“ – Teil 2

Geschlechtsbezogene Pädagogik und Gewaltpräventionnichtspasstteil2

Das Friedensbüro hat in Kooperation mit fünf Einrichtungen einen neuen Online-Reader erstellt. Da Gewalt(prävention) immer im Zusammenhang mit Geschlechterverhältnissen zu sehen ist, ist das Thema des Readers für die Jugendarbeit von besonderer Aktualität: geschlechtsbezogene Pädagogik. Die Beiträge setzen sich theoretisch und praktisch mit verschiedenen Aspekten auseinander und geben Anregungen für die Jugendarbeit.
Ein Projekt im Rahmen der Plattform gegen die Gewalt in der Familie / BM für Gesundheit, Familie und Jugend

Herausgegeben von EfEU/Wien, Mafalda/Graz, Lichtblick/Neusiedl, FBI/Innsbruck, KOJE/Bregenz und Friedensbüro Salzburg

Link zum Reader-Download

 

Land SalzburgStadt Salzburg Kultur
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook