Nachtagung Extremismus: Kommunale Ansätze und Intervention

Aus der Extremismus-Tagung im November 2016 haben sich zwei Themenbereiche herauskristallisiert, die im Rahmen einer kurzen Nachtagung vertieft werden:

1) Kommunales Netzwerken gegen Extremismus

Mit der Methode einer systemischen Aufstellung werden unterschiedliche Rollen, Zugänge und Perspektiven auf das Thema visualisiert und reflektiert. Ziel ist es dabei, bestehende Netzwerke kennenzulernen und die einzelnen kommunalen AkteurInnen ins Gespräch zu bringen.

2) Satire und Extremismus

Humor ist ein sehr ambivalentes Mittel, wenn es gilt, das Thema Extremismus zu bearbeiten. Wo liegen die Chancen und Grenzen dieses Zugangs und welche kulturellen und pädagogischen Zugänge tun sich dahingehend auf?

Wo? Kinder- und Jugendanwaltschaft, Gstättengasse 10, 5020 Salzburg
Wann? Donnerstag, 6. April 2017, 8.30 bis 13.30 Uhr

Nähere Informationen sind der offiziellen Einladung zu entnehmen.

In Zusammenarbeit mit: Spektrum, KIJA, Neustart, St. Virgil, Plattform Menschenrechte, Stadt und Land Salzburg

Unterstützt von:

ÖGPB rundertisch_menschenrechte_4c_v

bmfjLand SalzburgStadt Salzburg Kultur
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook