KiZnewZ – Wir und die Welt

Aktuelle Ausgabe von KiZnewZ – Erdbeben (Redaktion: Montessori Volksschule Nonntal)

DownloadDie Redaktionsgruppe der Montessori-Volksschule Nonntal war heute mit dem Experten Bernhard Salcher im Studio der Radiofabrik. Bernhard Salcher ist Geologe und beschäftigt sich unter anderem mit Erdbeben. Denn genau über die wollten die SchülerInnen nach den schweren Erdbeben in Italien genauer Bescheid wissen. Wie entstehen Erdbeben eigentlich? Gibt es Anzeichen in der Natur, die vor ihnen warnen? Wie kann man sich davor schützen und welche Folgen haben Erdbeben für die Menschen?
In den Kurzbeiträgen erzählen die SchülerInnen von aktuellen Computerspiel-Veröffentlichungen, den schrägsten Friseuren auf der Welt und von Entwicklungen in der Robotik.  Link zur aktuellen Sendung

Die Radioerstausstrahlung ist am Mittwoch, den 30. November um 14 Uhr vor dem Kinderradio und danach immer sonntags um 10 Uhr und mittwochs um 14 Uhr.

Infos zum Projekt

In den Kindernachrichten ist die nächste Generation am Wort

Warum brauchen Kinder eigene Nachrichten?
Kinder haben das Bedürfnis tägliche Ereignisse erklärt zu bekommen und zu verstehen. Sie brauchen Nachrichten, die sie verstehen und auch verarbeiten können. Das gelingt, wenn Kinder selbst thematisieren was sie bewegt, sie selbst Fragen stellen können und darauf kindgerechte, professionelle Antworten über die Welt erhalten. „Zugang zu Informationen“ ist nach Art. 17 der „UN-Konvention für die Rechte der Kinder“ sogar ein Grundrecht.

Was sind die KiZnewZ?
Die KiZnewZ setzen genau dort an: Kinder machen Nachrichten für andere Kinder. Dabei wird nur zur Meldung, was wirklich Thema in den Kinderköpfen ist. „KiZnewZ – Wir und die Welt“ entsteht gemeinsam mit Schulen und einem ExpertInnen-Team. Die Kinder kommen aus der 3. und 4. Klasse Volksschule und der 1. und 2. Klasse Neue Mittelschule oder Gymnasium. Das ExperInnen-Team setzt sich aus VertreterInnen u.a. von der Salzburger Armutskonferenz, Kinder- u. Jugendanwaltschaft, Südwind, Verein Somos, der Universität Salzburg oder dem Friedensbüro zusammen.

Wie entstehen die Sendungen?
Die Sendungen werden in der Schule in mehreren Unterrichtseinheiten vorbereitet und im Studio der Radiofabrik produziert. Die fertige Sendung wird im Radiofabrik-Kinderradio und bmukk-Schülerradio ausgestrahlt. Als Podcast steht sie zum kostenlosen Download für Schulen, Kinder und Eltern online bereit. Jährlich sollen so 10 6minütige KiZnewZ-Sendungen entstehen. Die Bestandteile der Sendungen sind
Die im Projekt beteiligten Kinder erfahren hautnah, dass Medien gemacht und machbar sind und bereiten als „ExpertInnen“ Informationen für andere Kinder auf. Sie sind aktive ProduzentInnen von Medieninhalten, die ihren eigenen Bedürfnissen entsprechen. Sie sind am Wort. Und wie Kinder die Welt sehen, kann Erwachsenen auch gut tun.

Details und Kontaktinformationen rund um die Kindernachrichten finden Sie auf der offiziellen Homepage

Alle Sendungen zum Nachhören gibt’s hier

Auszeichnungen:
Radiopreisgewinner der Erwachsenenbildung 2013
3. Preis des Salzburger Kinderrechtspreises 2014

„KiZnewZ – Wir und die Welt“ ist ein Projekt von Friedensbüro Salzburg und der Radiofabrik.

Land SalzburgStadt Salzburg Kultur
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook