Gewaltprävention an Schulen 2016

Wie in den vergangenen Jahren wurde uns für das Jahr 2016 ein Projektbudget von Seiten des Landes Salzburg zur Verfügung gestellt, um Workshops und Projekte zur Gewaltprävention an allen Schulen im Bundesland Salzburg finanziell stützen zu können.

Die enthaltenen Angebote im Überblick

Politische Bildung und Konfliktbearbeitung/Gewaltprävention
Im Laufe des letzten Jahres haben wir eine Vielzahl an Workshops zu aktuellen sozialen und politischen Themen konzipiert. Unser gesamtes Angebot umfasst neben Workshops zur politischen Bildung auch Workshops in den Bereichen Konfliktbearbeitung und Gewaltprävention/Intervention. Hierbei geht es um die Bearbeitung konkreter Konflikte zwischen SchülerInnen. Dazu werden ausführliche Vor- und Nachbesprechungen mit den Klassenvorständen geführt.
Selbstbehalt der Schulen: 56 Euro/Unterrichtseinheit

Peer-Mediation
Im Rahmen dieses Projekts werden in enger Zusammenarbeit mit einer Schule SchülerInnen zu Peer-MediatorInnen ausgebildet. Außerdem bieten wir eine Weiterbegleitung von bereits bestehenden Peer-Mediations-Schulen an.
Selbstbehalt der neuen Peer-Mediations-Schule: 1.200 Euro;
Selbstbehalt der Weiterbegleitung einer Peer-Mediations-Schule: 400 Euro

Schwerpunktschulen
Zwei Schulen werden über einen Zeitraum von zwei Semestern von einer FriedensbüromitarbeiterIn begleitet, um auf unterschiedlichen Ebenen am Thema Gewaltprävention zu arbeiten. Gemeinsam mit einer LehrerInnen-Projektgruppe wird eine Analyse/Diagnose durchführt. Je nach Vereinbarung mit der Schule, können u. a. folgende Elemente enthalten sein:

  • Konfliktinterventionsworkshops in Schulklassen
  • Einzelcoachings für LehrerInnen
  • Mediation zwischen LehrerInnen bzw. LehrerInnen/Schulleitung
  • Supervision für das Kollegium
  • Kommunikationstrainings
  • Elternabende
  • Pädagogische Konferenzen (Bildungsworkshops für Kollegium)

Selbstbehalt der Schule: 600 Euro;

Zeitraum des Angebots
Die Projekte müssen bis Dezember 2016 abgeschlossen sein.

Kontakt
Mag.a (FH) Barbara Wick | Pädagogische Leiterin des Friedensbüro
Franz-Josef-Straße 3 / 3. Stock, 5020 Salzburg
Telefon und Fax: 0662 87 39 31
Mail: wick@friedensbuero.at

Land SalzburgStadt Salzburg Kultur
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook