„Gemeinsam kommen wir weiter“

Schwierige Elternabende lösungsorientiert moderieren

Die Gerüchteküche brodelt, unterschiedliche Interessen, gegensätzliche Ansichten zwischen den Eltern oder den Eltern und den Pädagog*innen erschweren den Schulalltag. Diese  Spannungen, egal ob sie offen oder im Verborgenen ausgetragen werden, führen zu Dynamiken die sich belastend auf die Schülerinnen und Schüler auswirken. Obwohl Eltern und Pädagog*innen das Allerbeste für die Kinder oder Jugendlichen  wollen, fällt es dann oft schwer dieses gemeinsame Ziel im Auge zu behalten und an einem Strang zu ziehen.

Die Moderation von konfliktgeladenen Elternabenden ermöglicht es die Sichtweisen und Standpunkte der anderen wieder klarer sehen und hören zu können und bei der Entwicklung von konstruktiven Lösungsansätzen und Vereinbarungen zu unterstützen. Der Elternabend wird von zwei Personen moderiert.

Zielgruppe: Eltern und Pädagog*innen der Primar- und Sekundarstufe sowie der Elementarpädagogik

Dauer: ab 2 Stunden plus Vorgespräch

Referent*innen: Martina Rumpl, Barbara Wick, Markus Hopf, Barbara Reschreiter, Eugen Würz, Stefan Kofler, Angelika Rettenbacher, Christoph Burmann

Land SalzburgStadt Salzburg KulturBM Arbeit, Familie und Jugend
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook