Dampf raus

Workshop zum Abbau von inneren Spannungen

Schüler*innen kommen nach den Ferien mit vielen ängstigenden wie freudvollen Erfahrungen zurück in die Schule. Manche konnten diese im familiären Umfeld nicht mitteilen, manche leben in sozial angespannten oder prekären Verhältnissen, eventuell haben sie Gewalt erlebt. Dieser innere Druck und die Anspannung können die Ursache für Konflikte in der Klasse sein. Denn Spannungen suchen sich ein Ventil, um entweichen zu können. Es ist wichtig, diesen Druck zu benennen und konstruktive Wege zu finden, diese Spannungen in der Schule auszuleben, ohne andere dabei zu verletzen.

 

LEISTUNGSUMFANG

1 UE Vorgespräch mit dem Klassenvorstand und eine/r Referent*in
4 UE Workshop mit zwei Referent*innen
1 UE Nachbesprechung mit dem Klassenvorstand und den beiden Referent*innen

ZIELGRUPPE:
Schüler*innen

SCHULTYP:
Primarstufe sowie der Sekundarstufen I und II

REFERENT*INNEN:
Martina Rumpl, Barbara Wick, Christoph Burmann, Markus Hopf, Barbara Reschreiter, Eugen Würz, Katharina Fürbach, Stefan Kofler, Angelika Rettenbacher

ANGEBOTE MÖGLICH IN
Salzburg Stadt, Flachgau, Tennengau, Pinzgau, Pongau, Lungau

Land SalzburgStadt Salzburg KulturBM Arbeit, Familie und Jugend
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook