„Inside my world“ – Das Offline-Rollenspiel

Zielgruppen: Jugendliche von 13 bis 18 JahrenKinder von 6 bis 12 Jahren

Das Internet ist überall und daher verwundert es nicht, dass Kinder immer früher auch in diese Welt hinein schnuppern und kennenlernen wollen. Für eine kompetente und kritische Nutzung der Angebote und Plattformen des Internets ist es daher essentiell, sich auszukennen, was z.B. Online Communities sind und wie diese funktionieren. Einen spielerischen Zugang bietet das Spiel „Inside My World“ – ein Rollenspiel, bei die Spielerinnen und Spieler in „typische“ User-Rollen schlüpfen und diese ausprobieren können. Dabei werden die grundlegenden Dynamiken und Mechanismen von Facebook, Instagram & Co. deutlich und können gemeinsam analysiert und reflektiert werden. Das Spiel ermöglicht es, Chancen und Risiken von Online Communities kennenzulernen ohne diese aktiv zu nutzen. Um das Spiel zu spielen ist weder eine Internetverbindung noch ein Computer notwendig; Stifte und Zetteln reichen zum Erleben aus.

ZIELE

  • Reflexion der eigenen Internetnutzung
  • Kennenlernen der Dynamiken und Mechanismen von Online Communties ohne diese aktiv zu nutzen
  • Infos und Tipps zur sicheren Nutzung von Online Communities

ZIELGRUPPE
Kinder bis 12 Jahre (Volksschule ab der 3. Schulstufe und Sekundarstufe 1 bis zur 7. Schulstufe)

TEILNEHMER*INNENZAHL
15 bis 25 Personen

KURSDAUER
4 Einheiten

 




Organisatorisches

Veranstaltungsort:

an Ihrer Schule

Anmeldung:

Barbara Wick, pädagogische Leitung
Friedensbüro Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
wick@friedensbuero.at

Referent*innen

Sara Wichelhaus

Sozialarbeiterin in einem Jugendzentrum, zertifizierte Saferinternet.at-Trainerin und freie Referentin der Medienpädagogik, u.a. mit Aufträgen für akzente Salzburg, Forum Alpbach, Friedensbüro Salzburg oder dem Zentrum für Kindergartenpädagogik des Landes Salzburg. Derzeit absolviert sie das BA Studium der Sozialen Arbeit an der FH Salzburg. Zuvor studierte sie Kommunikationswissenschaft an der Paris-Lodron-Universität und war in der freien Medienszene als Referentin und Redaktionsleitung tätig. Langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit dem Schwerpunkt auf Mediennutzung, Medienwirkung, Cybermobbing und Community-Medien als Möglichkeit des aktiven Mitgestaltens und Mitbestimmens.