Schreibwerkstatt

Zielgruppen: Jugendliche von 13 bis 18 Jahren

Jad Turjman erzählt über seine Erfahrung mit dem Schreiben als Therapie, wie der Schreibprozess uns eine objektive Sichtweise auf unser Leben verschafft und warum die Freiheit des Schreibens keine Selbstverständlichkeit ist. Mittels interaktiver Übungen wird in diesem Workshop der kreative Zugang gestärkt, Bilder in Worte zu fassen, aber auch die vielen Möglichkeiten kennenzulernen, persönliche Erfahrungen und Gedanken in eine literarische Form zu bringen.

Dauer: 3 UE




Organisatorisches

Veranstaltungsort:

an Ihrer Schule

Anmeldung:

Barbara Wick, pädagogische Leitung
Friedensbüro Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
wick@friedensbuero.at

Referent*innen

Jad Turjman

Jad Turjman, geboren 1989 in Damaskus, studierte englische Literatur und war bis zu seiner Flucht aus Syrien im Jahr 2014 in der Stadtverwaltung von Damaskus tätig. Seit 2015 lebt er in Salzburg. Er arbeitete bis 2018 für den Arbeiter-Samariter-Bund in der Asylbetreuung und bis 2021 für das Projekt HEROES als Gruppenleiter. Aktuell arbeitet er selbstständig als Schriftsteller, StandupComedian und Workshopsleiter. Nebenbei studiert er an der Paris Lodron Universität Salzburg Psychotherapie. https://www.jadturjman.com/