Jour Fixe zum Krieg in der Ukraine

Das Friedensbüro lädt bis auf weiters regelmäßig jeden Mittwoch von 18.00 bis 19.30 Uhr zu einem „Jour Fixe zum Krieg in der Ukraine“ ein.

An jedem dieser Abende werden wir uns neben der gemeinsamen Ideenfindung einem jeweiligen Schwerpunktthema widmen.
Der Jour Fixe findet an unterschiedlichen Orten statt (Details finden sich bei den konkreten Terminen unten).

Es ist nicht notwendig, sich anzumelden und gerne könnt ihr auch Eure Kolleg*innen und Freund*innen mitnehmen. Lediglich bei größeren Gruppen bitten wir aus Platzgründen um eine Anmeldung unter office@friedensbuero.at.

Themen und anstehende Termine:

  • 16.5. 2022: Ukraine. Neutralität nach dem Vorbild Österreichs.
    Impuls: Heinz Gärtner, International Institute for Peace. Wien. Ort: Robert Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen
  • ACHTUNG, TERMIN VERSCHOBEN: Der unterschätzte Widerstand. Gewaltfreie Aktionen in der Ukraine. Impuls: Werner Wintersteiner , Alpe Adria Universität Klagenfurt. Termin und Ort folgen
  • 25.5.2022: Foreign Fighters. Vom Dschihad in die Ukraine.
    Impuls: Fabian Reicher, Beratungsstelle Extremismus, Wien. Ort: Shakespeare, Hubert Sattlergasse 3
  • 1.6.2022: Atomwaffenverbotsvertrag. Konferenz in Wien.
    Impuls: Nadja Schmidt, u.a. (ICAN Austria). Ort: Wird noch bekannt gegeben

Vergangene Termine:

  • 16.3. 2022: Reden wir über den Krieg. Impuls: Hans Holzinger, JBZ Salzburg. Ort: Friedensbüro Salzburg
  • 31.3. 2022: Konflikteskalation und Deeskalationsperspektiven . Impuls: Friedrich Glasl, Konfliktforscher Salzburg. Ort: Friedensbüro Salzburg
  • 13.4. 2022: Unsere Narrative, Bilder und Tabu-Zonen zum Krieg in der Ukraine. Impuls: Günther Marchner, ConSalis Salzburg. Ort: Friedensbüro Salzburg
  • 20.4.2022: Was macht der Krieg mit uns? Grundbedürfnisse nach Manfred Max-Neef.  Impuls: Hans Peter Graß, Friedensbüro Salzburg. Ort: Friedensbüro Salzburg
  • 27.4.2022: Putin ist nicht Russland. Umgang mit antirussischen Reflexen in Politik, Kultur und Wissenschaft. Ort: Friedensbüro Salzburg
  • 4.5.2022: Krieg ist Krieg. Mensch ist Mensch. Flüchtende erster, zweiter oder dritter Klasse? Impuls: Josef Mautner/Ursula Liebing. Plattform Menschenrechte Salzburg. Ort: Shakespeare, Hubert Sattlergasse 3

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch,
das Team des Friedensbüros




Organisatorisches

Veranstaltungsort:

Friedensbüro Salzburg
Franz-Josef-Straße 3
5020 Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
office@friedensbuero.at
+43 (0) 662/ 87 39 31