Bevor’s kracht

Lehrgang Bevor's kracht 2024-2025

Praxis- & lösungsorientierte Wege im Umgang mit dem Phänomen Gewalt

Lehrgang 2024-2025

Etwa ein Fünftel aller Kinder und Jugendlichen in Österreich erleben Provokation, sexuelle Belästigung, physische und psychische Gewalt oder Cyber-Gewalt etc. in unterschiedlichen Rollen und Ausprägungen. Bewusst oder unbewusst werden alle Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, mit Formen von Gewalt und dessen Auswirkungen konfrontiert und stehen diesem Phänomen oft ratlos gegenüber.

Aus diesem Grund entschloss sich das Friedensbüro Salzburg – in Kooperation mit St. Virgil Salzburg – den Lehrgang „Bevor`s kracht“ ins Leben zu rufen. Mit dem Lehrgangstitel unterstreichen wir unsere Überzeugung, dass eine lösungsfokussierte Haltung sowie die passenden Konzepte, Methoden und Übungen eine wichtige Voraussetzung sind, um den immer neuen und damit nie „vorhersehbaren“ Herausforderungen in der gewaltpräventiven Arbeit begegnen zu können.

Aufgrund der ausgezeichneten Rückmeldungen in den Vorjahren starten wir „Bevor`s kracht“ 2024 bereits zum fünften Mal.


Inhalt

Der Lehrgang vermittelt Grundlagen der Gewaltprävention, lösungsorientierte Interventionsansätze, Kenntnisse zu Konfliktdiagnose und Auftragsklärung und praktische Hinweise zum Handeln vor und in unterschiedlichen Gewaltsituationen.


Zielgruppe

Der Lehrgang „Bevor`s kracht“ eignet sich für Personen,

  • die in ihrer beruflichen Praxis und/oder einer ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kinder- und Jugendgruppen beschäftigt sind und ihren Umgang mit gewaltbelasteten Situationen professionalisieren möchten.
  • die beabsichtigen, im Bereich Gewaltprävention zu arbeiten und Grundlagenkenntnisse zu Theorien, Methoden erwerben möchten.
  • die in der Kinder- und Jugendarbeit mit gewaltbelasteten Situationen konfrontiert sind und ihren „Handwerkskoffer“ mit bewährten Übungen und Spielen erweitern wollen.

Lehrgang Bevor's kracht 2024/25Aufbau des Lehrgangs

  • Der Lehrgang beinhaltet 8 Module, die mit Fokus auf Grundlagen, Methoden und Selbsterfahrung gewählt wurden.
  • Anerkannte regionale und internationale Expert*innen aus der friedenspädagogischen Bildungsarbeit geben ihre Erkenntnisse und Erfahrungen weiter und vermitteln Techniken und Methoden, die sich in der Gewaltprävention bewährt haben.
  • Die Module finden im Zeitraum von September 2024 bis Juni 2025 in der Stadt Salzburg statt.
  • Jedes Modul umfasst 12 Einheiten à 50 Min., jeweils von Freitag, 14.00 bis Samstag, 18 Uhr.

Kosten

  • Die Lehrgangsgebühren belaufen sich auf 1.900,00 €. Nicht im Preis für den Lehrgang enthalten sind allfällige Kosten für Anreise, Unterbringung, Verpflegung und Fahrtkosten.
  • Die Buchung einzelner Module zum Preis von 270,00 € pro Seminar ist möglich.

Die Module

Modul 1: Konflikte besser verstehen, einordnen und erkennen. 20./21. September 2024
Modul 2:
Lösungsfokussierte Kommunikation und Beratung. 8./9. November 2024
Modul 3: Wie Gruppen ticken – Gruppendynamik verstehen. 6./7. Dezember 2024
Modul 4: Spielen mit Drama. Körpersprache und Stimme in der Konfliktdynamik. 17./18. Jänner 2025
Modul 5:
Vielfalt nutzen durch transkulturelle Kompetenz. 21./22. Februar 2025
Modul 6: Sexuelle Gewalt – Betroffenengerechte Schutzkonzepte. 14./15. März 2025
Modul 7: Medienkompetenz erwerben – den Umgang mit Medien bewusst gestalten. 25./26. April 2025
Modul 8: Zivilcourage.  13./14. Juni 2025


Veranstaltungsort

St. Virgil Salzburg Bildungs- u. Konferenzzentrum
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Telefon: + 43 (0) 659010
Veranstaltungs-Nr.: 24-0654

Zimmerreservierungen:
Die Organisation der Unterbringung obliegt den Teilnehmenden. Bei Zimmerbedarf im Konferenzzentrum, ersuchen wir um frühzeitige Reservierung unter der angegebenen Veranstaltungsnummer.

 

Kooperationspartner:

    logo-plattform-rot1Logo Erzdiözese Salzburg




Organisatorisches

Teilnehmer*innenanzahl

20

Kosten:

€ 1.900,00 (inklusive Lehrgangsunterlagen)
10% Ermäßigung für…
Mitarbeiter*innen von Organisationen im Netzwerk Gewaltprävention und Student*innen
Nicht im Preis für den Lehrgang enthalten sind allfällige Kosten für Anreise, Unterbringung, Verpflegung und Fahrtkosten.
10% Ermäßigung für Early Birds bis 1. Juni 2024

Anmeldung:

Barbara Wick, pädagogische Leitung
Friedensbüro Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
wick@friedensbuero.at