Ziviler Friedensdienst in Österreich

Ehemalige Friedensdiener*innen teilen ihre Erfahrungen | Bericht zum Stand der aktuellen Kampagne ZFD Österreich

Online-Veranstaltung am 22. März 2021, 19 Uhr

Link zur Veranstaltung: https://zoom.us/j/96517316510


 

Welche Tätigkeiten umfasst der Zivile Friedensdienst (ZFD) und was sind persönliche Voraussetzungen? Welche Konsequenzen und Bedeutung hat der Friedensdienst für die eigene Biografie?
Eingeladen sind ehemalige Friedensdiener*innen aus unterschiedlichen Projekten von ihren Erfahrungen erzählen:

Christian Geosits
 Veronika Nitsche
Beate Reiss
Marion Thuswald 
Johannes Chudoba
Reinhard Eckert 

Pete Hämmerle vom Internationalen Versöhnungsbund  und Thomas Roithner, Friedens- und Konfliktforscher, berichten über den aktuellen Stand der österreichischen Kampagne „Entwicklung und Durchführung eines Zivilen Friedensdienstes (ZFD)”. Hans Peter Graß, Friedensbüro Salzburg, wird den Abend moderieren.

Die Veranstaltung findet Online (Zoom) statt und wird aufgezeichnet. Während der Gespräche gibt es keine Möglichkeit auf direkte Rückfragen, jedoch ist dafür gesorgt, dass im Anschluss ausreichend Raum für den informellen Austausch aller besteht.

Der Link erfolgt nach der Anmeldung unter summerer@friedensbuero.at am Tag der Veranstaltung.

Eine Veranstaltung von Friedensbüro Salzburg und Internationaler Versöhnungsbund

Land SalzburgStadt Salzburg KulturBM Arbeit, Familie und Jugend
AK SalzburgGEASalzburger Sparkasse
Facebook