Komm mit zum Friedensplaneten!

Komm mit zum Friedensplaneten!

Konfliktbearbeitung an Volksschulen

Der Friedenplanet bietet einen klar strukturierten Leitfaden zur Konfliktbearbeitung. Es ist eine erprobte Methode, bei der die Schüler*innen über ihre Gefühle sprechen sowie gemeinsam und in ritualisierter Form nach Lösungen in Konfliktsituationen suchen. Mit Hilfe des Friedensplaneten erfahren Schüler*innen, wie sie ihre Konflikte friedlich und selbständig lösen können.

In der eintägigen Fortbildung lernen die Teilnehmenden den Umgang mit der Konfliktbearbeitungsmethode kennen, um sie als Moderator*in der Klasse anwenden zu können. Außerdem beschäftigen sie sich mit den Möglichkeiten zur weiteren Umsetzung an ihrer Schule.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrer*innen im Volksschulbereich sowie psychosoziale Unterstützer*innen (Schulsozialarbeiter*innen, Beratungslehrer*innen, Schulpsycholog*innen).

Termine

Freitag, 3. März 2023 von 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: AVOS – Gesellschaft für Vorsorgemedizin GmbH, Elisabethstraße 2, 5020 Salzburg

Freitag, 3. November 2023, von 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: AVOS – Gesellschaft für Vorsorgemedizin GmbH, Elisabethstraße 2, 5020 Salzburg




Organisatorisches

Kosten:

€ 155,00

Anmeldung:

Friedensbüro Salzburg
Franz-Josef-Straße 3
5020 Salzburg
+43 (0) 662/ 87 39 31
office@friedensbuero.at

Kontakt:

Mag.a (FH) Barbara Wick wick@friedensbuero.at

Referent*innen

Barbara Wick, Friedensbüro

Barbara Wick

Sozialarbeiterin, Mediatorin, Deeskalationstrainerin, Theaterpädagogin (Schwerpunkt: Social Theater), Supervision; langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen durch die Referentinnentätigkeit im Rahmen von Fortbildungen, Workshops und der Leitung von Theaterprojekten. Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Schwerpunkte: Gewaltprävention, Deeskalation, Mediation, Intervention bei Mobbing, Zivilcourage.

Martina Rumpl, Referentin Friedensbüro Salzburg

Martina Rumpl

Erziehungswissenschaftlerin, Mediatorin, Supervisorin, Erlebnis- und Outdoortrainerin; berufliche Schwerpunkte in der Beratung von Familien in Krisensituation, Mediation und Beratung bei hoch eskalierten Konflikten, Begleitung von trauernden Kindern und deren Familien, Trainerin bei rainbows Österreich; Schwerpunkte im Rahmen des Friedensbüros: De-Eskalationsworkshops, konstruktives Handeln bei mobbing und Ausgrenzungssituationen, Konzeptionierung und Implementierung von Peermediationsausbildungen, Leitung der Fortbildung „No blame Approach“